Sieg für Erwin Gillinger in Nebanice

Pferdesport in Niederösterreich | Fahren – Die Niederösterreicher Erwin Gillinger und Christian Schlögelhofer vom Union RFV Allhartsberg konnten am vergangenen Wochenende (17.-19.07.2020) im tschechischen Nebanice mit einem Sieg, sowie einem 4. Platz sehr erfolgreich in die Fahrsaison starten.

Archivbild Erwin Gillinger beim CAI3* Windsor 2019. © privat

Archivbild Erwin Gillinger beim CAI3* Windsor 2019. © privat

Erwin Gillinger ließ beim CAN3* im Zweispännerbewerb seine 10 Konkurrenten hinter sich. Mit einem Sieg im Marathon sowie einer Doppelnullrunde im Kegelfahren siegte der Niederösterreicher überlegen mit einer Gesamtfehlerpunktezahl von 144,44.

WM-Starter Gillinger hatte 2019 gemeinsam mit seinen Teamkollegen Thomas Blumschein und Markus Leitner im Rahmen des Nations Cups beim CAIO4*-H2 Schwaiganger Bronze für Österreich geholt und war außerdem beim CAI3* in Windsor  Achter geworden.

In der Königsklasse der Vierspänner vertrat Christian Schlögelhofer die niederösterrreichischen Farben.  Insgesamt 9 Vierspänner waren in Tschechien am Start und der Niederösterreicher holte nach Rang 6 in der Dressur und Platz 5 im Marathon mit einem 3. Platz im Kegelfahren noch Gesamtrang 4.

Das detaillierte Ergebnis gibt es hier.